Isabell Hardt

„ Ich liebe vor allem Bouldern, wegen der vielseitigen Bewegungen und das Klettern wegen den aneinander geketten Zügen, die einen in ner schönen Tour nen richtigen "Flow" bringen und man sich wünscht es gäbe keinen Umlenker. Außerdem lernt man im Klettersport auf Reisen, Wettkämpfen und im Training viele neue Leute kennen und man kann viele schöne Plätze dieser Welt erkunden. Am liebsten bin ich draußen in der Natur mit meinen Freunden unterwegs, um mit ihnen die Erlebnisse zu teilen. “

Isabells
Wettkampferfolge

  • Boulder World Cup Teilnahme 2018
  • 4. Platz Deutsche Meisterschaft Bouldern Friedrichshafen 2018
  • 3. Platz Süddeutsche Meisterschaft Bouldern Tübingen 2018
  • Boulder EM Teilnahme Innsbruck 2015
  • Deutsche Jugendvizemeisterin Bouldern

Isabells
Erfolge am Fels

  • Sportklettern
  • Skywalk (8a), Morsbach, Deutschland
  • Velvet Goldmine (27/ 7c), Grampians, Australien
  • Popkorn (7c), Morsbach, Deutschland
  • Bouldern
  • Lazy Mooneli (V10/ 7c+), Grampians, Australien
  • Backgammon (7c), Cresciano, Schweiz
  • Cave Girl (V9/ 7c), Grampians, Australien
  • The Walker (V9/ 7c), Grampians, Australien
  • Anagramma (V9/ 7c), Grampians, Australien
Mehr über Isabell bei Digital Rock

Isabell
über Mantle

„ Es gibt so viele verschiedene Arten von Chalk und man lernt in seiner Kletterlaufbahn die meisten davon kennen. Doch ich habe mich schon lange für das Mantle Chalk entschieden, da es mit dem Mix aus weichen Puder und groben Brocken die perfekte Konsistenz hat. “

Fragen an Isabell

Wie verbringst du normalerweise deine Freizeit?

In meinen nicht Kletter- und Arbeitsstunden verbringe ich gerne Zeit mit Freunden und meiner Familie. Gerne genieße ich einfach mal einen leckeren Cappuccino oder koche was leckeres, wozu mir sonst die Zeit fehlt. Für Spieleabende und Krimi Dinner bin ich zu begeistern, aber bei schönem Wetter zieht es mich auch oftmals zum Wandern und Klettern in die Berge. Außerdem probiere ich gerne neues aus und aktuell übe ich recht regelmäßig verschiedene Handstandvariationen. Ansonsten bin ich immer offen für Reiseabenteuer auf der ganzen Welt: mit und auch mal ohne Kletterausrüstung im Gepäck!

Gib uns einen „Fun-Fact“ über dich oder ein Ereignis in deiner Kletterlaufbahn.

Vor einigen Jahren war ich ganz normal an nem Freitagmorgen auf den Weg zur Schule und hatte mit meinem Trainer auf WhatsApp geschrieben. Der meinte dann, ich soll doch nach Frankfurt kommen, weil da am Samstag die Stadtmeisterschaft ist, die er mit organisiert hat. Ich meinte so ja du bist ja lustig, wie soll ich denn jetzt noch nach Frankfurt kommen, wo soll ich schlafen,... Er hat dann ewig auf mich eingeredet, ich hab die Züge gecheckt und arrangiert, dass ich bei ner Freundin mit ins Hotel sneaken kann. Klettersachen hatte ich eh dabei, weil ich nachmittags trainieren wollte und mehr als ne Zahnbürste braucht man ja nicht.. Mama angerufen, die hat mich für vollkommen verrückt erklärt aber mir die Erlaubnis gegeben. Also bin ich dann nach der Schule 4h nach Frankfurt gefahren um an einer Stadtmeisterschaft, in dessen Stadt ich nicht mal wohne, teilzunehmen.. Naja, Spontanität, Initiative und bisschen verrückt sein haben sich ausgezahlt, denn mit nem Sieg und Preis in der meiner Schultasche bin ich dann mit meinem Trainer wieder heimgefahren.

Was sind deine langfristigen und/oder kurzfristigen Ziele?

Aktuell gehe ich vor allem dem Genussklettern nach (lange, flashbare aber schöne Touren)! Auch das 'trad' Klettern hat inzwischen einen Platz in meinem Kletterherzen gefunden. Ich habe auch gemerkt, dass dieses ausgeglichene und abwechslungsreichere Training (Mix aus Bouldern, Klettern und Handständen) meinem Körper gesundheitlich sehr gut tut. Einer meiner Ziele ist es meine Erfahrungen an Freunde oder die nächste Generation weitergeben zu können. Dieses Ziel verwirkliche ich mir als Trainerin des Boulderwelt Athletenteams und als Routenbauerin. Außerdem konnte ich einige "nicht Kletterfreunde" mit der Begeisterungfür den Sport anstecken, sodass wir 1 x pro Woche nun zusammen bouldern gehen. Insgesamt stehen aber aktuell Freude, Genuss und Erfahrungen sammeln & weitergeben über dem Abhaken bestimmter Schwierigkeiten, Erzielen von Wettkampferfolgen oder Klettern spezieller Traumlinien.

Blogbeiträge von Isabell

Top Athleten vertrauen auf Mantle

Leidenschaft teilen. Erfahrungswerte verbinden. Professionell ausstatten. Wir sind dankbar in engem Kontakt mit namhaften Athleten zu stehen mit denen wir gemeinsam die Leidenschaft für den Klettersport ausleben können, um auf diese Weise gemeinsam innovative Produkte entwickeln und eine professionelle Ausstattung gewähren zu können.

Zu den Mantle-Athleten