Martin Tekles

„ Klettern ist für mich einerseits ein Gegenpol zum „Real-Life“, einfach mal abschalten zu können, das Studium oder die Arbeit hinter sich lassen und im Augenblick zu sein, im Training oder in der Natur. Andererseits reizt mich besonders die Herausforderung die einem das Klettern stellt, sei es die Tour, der Boulder oder schlicht das Training jeden Tag. Klettern ist ein so komplexer Sport, dass es nie langweilig wird, weil es immer was gibt, was man verbessern kann. “

Martins
Wettkampferfolge

  • 9. Platz Lead Weltcup Wujiang (China) 2017
  • 13. Platz Lead Weltcup Xiamen (China) 2017
  • Deutscher Vizemeister Lead 2013, 2016 (Herren)
  • Deutscher Vizemeister Lead (Junioren)
  • 1. Platz Gesamtwertung Deutscher Leadcup (Junioren)
  • 1. Platz Deutscher Leadcup Stuttgart 2016 (Herren)
  • 1. Platz Deutscher Leadcup Würzburg (Herren)
  • 1. Platz Austriacup Lead Saalfelden
  • Bayerischer Meister Lead (Junioren)
  • 13. Platz Lead Weltcup Xiamen (China) 2017
  • 2. Platz Bayerische Meisterschaft Bouldern
  • Bayerischer Meister Bouldern (Junioren)

Martins
Erfolge am Fels

  • Sportklettern:
  • Warbeast (8c), Nago
  • Es manus (8b/+), Rodellar
  • Il casa del terror (8c), Rodellar
  • No name (8b), Osp
  • Bucking Bronco (8c+), Nago
  • Einige Touren bis 8a+ onsight
Mehr über Martin bei Digital Rock

Martin
über Mantle

„ Ohne Chalk würde ich keinen Meter klettern können. Aufgrund einer zarten Haut und somit auch oft schwitzenden Fingern bin ich auf ein Chalk angewiesen dem ich optimal vertrauen kann: Mantle Chalk. Es vereint ideale Konsistenz, weder zu fein noch zu grob, und die ideale Trockenheit für absoluten Halt der Hände am Griff. Besonders bei Wettkämpfen braucht man ein Chalk auf das man sich verlassen kann, das ist bei mir der Fall mit Mantle Chalk. “

Fragen an Martin

Wie verbringst du normalerweise deine Freizeit?

Freizeit definiere ich aktuell als Zeit ohne Training. Somit gibts da auch einiges zu tun, für das Studium lernen, in der Natur sein, viel Organisatorisches, und wieder über das Training und Klettern nachdenken :)

Gib uns einen „Fun-Fact“ über dich oder ein Ereignis in deiner Kletterlaufbahn.

Tja das ist schon etwas lustig, dass erste Mal, dass ich das überhaupt erzähle. Bei meiner ersten Deutschen Meisterschaft im Bouldern in Überlingen am Bodensee 2010. Das war erst mein zweites Jahr im Wettkampfzirkus und mir fehlte da klar die Wettkampferfahrung. Als ich zum letzten Boulder ging hatte ich die Chance zu gewinnen, ich musste ihn nur im ersten Versuch schaffen. Tja, nur waren da sowohl rote als auch blaue Griffe. In den Leadwettkämpfe zuvor war geregelt, dass man immer farbenrein klettern mus, also nur eine Farbe benützen darf, also tat ich das hier auch bei dem Boulder. Nur war dieser mit ausschließlich roten Griffen derartig schwer, dass ich ihn nicht hochkam, obwohl direkt vor meiner Nase ein riesiger blauer Griff war. Naja, hätte ihn halt locker gemacht im ersten Versuch, so viel ich dann auf den dritten Platz. Jetzt weiß ich: Nimm alles her, was die Wand hergibt!

Was sind deine langfristigen und/oder kurzfristigen Ziele?

Kurzfristig besser werden um langfristig Ziele zu erreichen :) Da wären Finalteilnahmen im Weltcup und einmal auf einem Weltcuppodest zu stehen, der deutsche Meistertitel bei den Erwachsenen fehlt noch und auch eine 9a am Fels. Es gibt viel zu tun und ich bin motiviert dafür.

Mantle Athlet
Lucia Dörffel

  • 4. Platz Jugendeuropameisterschaft Combined St. Etiénne 2017
  • 3. Platz Jugendeuropacup Bouldern Soure 2017
  • 11. Platz Jugendeuropameisterschaft Bouldern Slany 2017

Lucia über Mantle

„ Mantle Chalk ist einfach das beste Chalk um die schwersten Routen und Boulder klettern zu können. “
Mehr über Lucia

Lucia Dörffel

Top Athleten vertrauen Mantle

Zu den Mantle-Athleten