Laura Stöckler

„ Das Schönste am Klettern ist das Gefühl, das Top zu erreichen. Egal ob im Wettkampf oder im Training, egal ob am Felsen oder am Plastik, egal ob Bouldern oder Vorstieg – der Gedanke, ganz oben zu sein und etwas geschafft zu haben, wofür man sich anstrengen musste, ist einfach unbeschreiblich. “

Lauras
Wettkampferfolge

  • Jugendwelmeisterin Combined 2017 (Juniorinnen)
  • 5. Platz Jugendweltmeisterschaft Bouldern 2017
  • Jugendeuropameisterin Combined 2017 (Juniorinnen)
  • 1. Platz EYC Graz 2018 (Juniorinnen)
  • 1. Platz EYC Lead Uster 2017
  • 1. Platz EYC Bouldern Graz 2017
  • 3. Platz Jugendeuropameisterschaft Lead Perm 2017
  • 3. Platz Jugendeuropameisterschaft Bouldern Slany 2017
  • Österreichische Staatsmeisterin Jugend 2012-2017

Lauras
Erfolge am Fels

  • Sportklettern:
  • Pegue Nocturno (8a), Santa Linya
  • Bouldern:
  • Sitting Bull (7c), Fontainebleau

Laura
über Mantle

„ Wer behauptet Chalk ist gleich Chalk, hat Mantle Chalk noch nicht probiert. Die perfekte Konsistenz lässt keinen Finger feucht und sorgt für optimale Bedingungen. Cool ist, dass Mantle auch schon in Österreich vertreten ist. “

Fragen an Laura

Wie verbringst du normalerweise deine Freizeit?

Wenn ich nicht gerade in meiner Freizeit klettere, gehe ich gerne raus an die Natur und probiere andere Sportarten aus (am liebsten mit meinem Hund und meiner Familie). Außerdem fotografiere und koche ich sehr gerne.

Gib uns einen „Fun-Fact“ über dich oder ein Ereignis in deiner Kletterlaufbahn.

Bei meinem ersten Speed-Wettkampf vor mittlerweile 2 Jahren, bei dem ich eigentlich nur zum Spaß teilgenommen habe und die Speed-Route zum ersten Mal geklettert bin, dachte ich, dass ich nach der Qualifikation ausgeschieden wäre. Ich wusste jedoch nicht, dass nur so wenige Athletinnen am Wettkampf teilnahmen, dass alle eine Runde weiter waren. Als ich dann plötzlich zum Start aufgerufen wurde, kletterte ich mit Jeans und Schal völlig unaufgewärmt meine damalige neue Bestzeit – unter 20 Sekunden! :-D

Was sind deine langfristigen und/oder kurzfristigen Ziele?

Für die heurige Saison ist mein größtes Ziel die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Innsbruck. Natürlich möchte ich aber auch mein letztes Jahr in der Jugend noch ausnützen und an möglichst vielen internationalen Jugendwettkämpfen teilnehmen. Längerfristig wäre Olympia natürlich ein großer Traum von mir. Am wichtigsten ist mir jedoch, dass ich den Spaß am Klettern nie verliere.

Blogbeiträge von Laura

Mantle Athlet
Frederike Fell

  • 5. Platz Jugendweltmeisterschaft Moskau Bouldern 2018
  • 6. Platz Jugendweltmeisterschaft China Bouldern 2016
  • 3. Platz EYC Bouldern Sofia 2017

Frederike über Mantle

„ Für mich ist das Mantle- Chalk einfach das perfekte Chalk für jede Gelegenheit, das – egal ob am Fels oder in der Halle – immer dabei sein muss. “
Mehr über Frederike

Frederike Fell

Top Athleten vertrauen Mantle

Zu den Mantle-Athleten